Gewicht Europalette

Eine gebraucht Europalette wiegt  gut 25 Kilo

Was wiegt eine Europalette?




Was wiegt eine Europalette?

Sie haben bereits Paletten gekauft oder wollen Europaletten kaufen und fragen sich, welche Art von LKW Sie benötigen, um diese an den gewünschten Ort zu bringen? Hierzu ist es wichtig zu wissen, was eine Europalette wiegt.

Kurzinfo: Gewicht Europalette - TYP EUR 1 = Standardpalette in Industrie und Logistik -  auch in fabrikneuem Zustand variabel - abhängig vor allem von der Holzfeuchte (EPAL) - i.d.R ca 20 bis 24 kg - Max. Tragkraft 2000 kg bei vollflächiger gleichmäßiger Gewichtsverteilung und 1500 Kilo bei lediglich gleichmäßiger Gewichtsverteilung. Ist das Transportgut ungleich verteilt, so darf die Belastung 1000 Kilogramm (= 1 Tonne) nicht überschreiten.

Will man eine oder viele Paletten transportieren, so setzt die zulässige Nutzlast des Transportmobils mitunter Grenzen. So wäre in einem 3,5 to Planensprinter zwar theoretsich Platz für über 80 leere Europaletten. Diese würden bei einem angenommen Durchschnitts-Gewicht von 23 kg über 1,8 Tonnen auf die Waage bringen. Die Nutzlast eines Planensprinters liegt jedoch deutlich darunter, weshalb man PI-MAL-DAUMEN nur das Gewicht von knapp 40 Europaletten zuladen darf (siehe auch Infografik - Gewicht Europalette & Nutzlasten - am Ende des Artikels).

Gütegemeinschaft Paletten e.V. (GPAL):

"Die Europalette ist bei der Auflagerung im Regal oder auf der Gabel eines Flurförderfahrzeuges für folgende Lasten ausgelegt:

- 1000 kg, (Nennlast) wenn die Last beliebig auf der Palettenoberfläche verteilt ist.
- 1500 kg, wenn die Last auf der Palettenoberfläche gleichmäßig verteilt ist.
- 2000 kg, wenn die Last in kompakter Form vollflächig und gleichförmig auf der gesamten Palettenoberfläche aufliegt.
Im Stapel beträgt die zusätzliche Auflast der untersten Palette maximal 4000 kg, wenn sie sich auf einer ebenen, horizontalen und starren Fläche befindet und die Auflast horizontal und vollflächig aufliegt" (Quelle: http://www.gpal.de/index.php?&id=26).

Ebenso wie der Aufbau, die Maße und das Nagelbild sind auch die beim Bau einer Europalette zu verwendenden Holzarten und deren Holzfeuchtigkeit reglementiert. Um den Qualitätsrichtlinien der EPAL gerecht zu werden, darf die Holzfeuchte maximal 22% des Darrgewichtes (Gewicht des trockenen Holzes) betragen.

Neue Europaletten kosten im B2B-Bereich (große Mengen) Anfang 2015 ca. 7 Euro.

Da gebrauchte Europaletten nicht direkt aus der Herstellung kommen und wechselnden Witterungbedingungen ausgesetzt sind, sind diese in der Regel etwas schwerer und wiegen im Mittel 25 Kilogramm. Ist eine Palette über einen längeren Zeitraum oder besonders intensivem Regen oder z.B. Schnee ausgesetzt, so speichert das Holz die Feuchtigkeit des Niederschlags. Feuchte Paletten können ohne Weiteres 30 kg wiegen.

Gebrauchte Europaletten kosten in kleineren Mengen ca. 6-8 Euro - Der Ankaufpreis liegt zwischen 3-4 Euro für die tauschfähige Palette (EPAL).

Steigt das Gewicht einer Europalette (leer), so verringert sich das zuladbare Gewicht des eigentlichen Transportguts. Auch schlägt des Gewicht im Bereich der Treibstoffkosten zu Buche. Am Beispiel eines Transports von Leerpaletten im 40-Tonnen Sattelzug, erhöht sich so die Zuladung um bis zu 5 Tonnen, wodurch je 100 KM ca. 5 Liter mehr Diesel verbraucht werden. Eine Größe, die man als Kaufmann selbst bei einmaliger Strecke nicht vernachlässigen sollte.

Gewicht Europalette - Mehr Platz als Nutzlast -  Volle Auslastung des Laderaums nur bei 40-Tonnern

Gewicht Europalette - Volle Auslastung des Laderaums nur bei 40-Tonnern

Aufrgrund der Abmessungen und des Aufbaus unterscheiden sich die EPAL Paletten 2,3 und 6 auch im Leergewicht von der EUR 1

Gewicht Europalette TYP EUR 2 (unterscheidet sich in Länge und Breite) = ca. 30 kg

Gewicht Europalette TYP EUR 3 (unterscheidet sich in Länge und Breite) = ca. 35 kg

Gewicht Europalette (Halbpalette/Düsseldorfer Palette) TYP EUR 6 = ca. 14 kg